Monats-Archive: November 2018

Bedenken des Sekos-Vorsitzenden sind unbegründet

„Als unbegründet“, bezeichnet der sozialpolitische Sprecher der Hanauer SPD-Fraktion und Vorsitzende des Sozialausschusses des Stadtparlamentes, Amin Jebabli, die Sorgen des Vorsitzenden der Selbsthilfekontaktstellen (Sekos) und Kreistagsabgeordneten, Hubert Reuter zu einer möglichen Änderung der Finanzierungsgrundlage sozialer Organisationen im Zuge einer Kreisfreiheit Hanaus. „Durch die Kreisfreiheit wird sich kein Verein und keine soziale Organisation in Hanau schlechter…
weiter.lesen.

Trauer um die ehemalige Stadträtin Marianne Buschbeck

40 Jahre Mitglied der SPD, 20 Jahre kommunalpolitische Arbeit und davon 16 Jahre als ehrenamtliche Stadträtin im Hanauer Magistrat, viele Jahre auch im Vorstand ihrer Partei: die Sozialdemokratin Marianne Buschbeck ist am vergangenen Donnerstag im Alter von 82 Jahren verstorben. Die SPD Hanau, Parteivorsitzender Thomas Straub, Fraktionsvorsitzende Cornelia Gasche, Ortsvereinsvorsitzender Wulf Falkowski und Ortsvorsteherin Rosi…
weiter.lesen.

Hanauer Koalitionäre besuchen die Stadtwache

„Video-Überwachung und Präsenz erhöhen die Sicherheit der Bevölkerung“ Seit einem dreiviertel Jahr ist sie in Betrieb: Die „Hanauer Stadtwache“ direkt im Herzen Hanaus im Rathaus am Marktplatz. Hanaus Mehrheitsfraktionen von SPD, Grünen, BfH und FDP haben sich nun vor Ort direkt von Stadtrat und Ordnungsdezernenten Thomas Morlock sowie Ordnungsamtsleiter Thorsten Wünschmann informieren lassen, was die…
weiter.lesen.

Stadtentwicklung ist eine Daueraufgabe

Gasche: „Wir wollen unsere Stadt weiter gestalten“ „Stadtentwicklung ist eine Daueraufgabe und nie abgeschlossen. Wir nehmen daher die Aufgabe an, unsere Stadt weiter zu gestalten“, das ist die klare Botschaft aus der Herbst-Klausur der Hanauer SPD-Fraktion. Welche Entwicklung braucht unsere Stadt dauerhaft, um den Bedürfnissen der Bevölkerung gerecht zu werden? Was können wir der jungen…
weiter.lesen.

SPD Hanau SPD Hanau
×
Menü