Axel Weiss-Thiel: Stadt Hanau hat sich sehr wohl gegen Mehrkosten für das Schüler-Hessenticket gewehrt

Stadtrat Axel Weiss-Thiel (SPD) wehrt sich gegen den Vorwurf der Linken-Landtagsabgeordneten Gabi Faulhaber, die Stadt habe sich im Entscheidungsprozess nicht gegen die Hanau-spezifische Preiserhöhung beim neuen hessischen Schüler-Jahresticket gewehrt. „Das Gegenteil ist der Fall, wie sich leicht nachweisen lässt“, erklärt der für Schulen Zuständige.
Bevor der RMV-Aufsichtsrat am 8. März das hessenweite Schülerticket zum Preis von 365 Euro pro nächstem Schuljahr beschloss, habe er den Stadtelternbeirat wie auch den Stadtschülerrat der Hanauer Schulen in einem Brief um Stellungnahme gebeten. Dabei habe er eine kostengünstigere Lösung vorgeschlagen für die 860 Oberstufen-Schüler und -Schülerinnen im Hanauer Tarifgebiet, welche die jetzt noch gültige CleverCard zum Jahrespreis von 297,50 Euro auf eigene Kosten und ohne Erstattungsanspruch nutzen.
Weiss-Thiel hatte im Gespräch mit Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir – ohne Erfolg – angeregt, für die Selbstzahler-Gruppe die CleverCard beizubehalten, auch wenn die nicht hessenweit gilt. Seine Begründung gegenüber dem Land: Die Mehrbelastung mit Bezug des neuen Schülerjahrestickets betrage happige 22,9 Prozent. So könne jede Familie selbst entscheiden, welche Fahrkarten-Variante sie wählen wolle.
Der Stadtelternbeirat hatte daraufhin Weiss-Thiel wissen lassen, auch er trete für eine Übergangszeit im Schuljahr 2017/18 für  die Option CleverCard als Alternative ein. Das Gremium fügte hinzu, der Reichweite-Vorteil des Schüler-Hessentickets sei künftig möglicherweise so überzeugend, dass dieses ohnehin die CleverCard aussteche.
Weiss-Thiel hebt hervor, dass die Stadt Hanau als Schulträger „womöglich unter der Kostensteigerung für das Schüler-Hessenticket auch zu leiden haben wird“. Denn das Schulverwaltungsamt erstattet in der Mittelstufe die Schülerbeförderungskosten und wird vom neuen Schuljahr an Mehrkosten haben. Dafür hat das Land zwar einen Ausgleichsfonds für alle Schulträger aufgelegt. „Ob das dafür vorgesehen Geld jedoch ausreichen wird, muss sich erst noch zeigen“, sagt Weiss-Thiel.

Pressemitteilung der Stadt Hanau von Freitag, 31. März 2017

SPD Hanau SPD Hanau
×
Menü