Gedenkstätte soll ihre Würde wieder zurückerhalten

Eine Spende in Höhe von 600 Euro für die Wiederherstellung der Gedenkstätte am Hanauer Hauptfriedhof, übergaben die Mitglieder der SPD-Fraktion Hanau an Oberbürgermeister Kaminsky.

Im August dieses Jahres schändeten Metalldiebe das Ehrenmal für die Opfer des 19. März 1945.

12 der 15 großen Bronzetafeln wurden mit Gewalt demontiert und gestohlen. Darauf mehr als 2.000 Namen der Opfer der Bombennacht in Hanau.

Die Gedenkstätte, im Eingangshof zum dortigen Ehrenfeld, soll 2019 wieder hergestellt werden. „Es ist unser großer Wunsch, dass diese Gedenkstätte ihre Würde wieder zurückerhält,“ so Fraktionsvorsitzende Cornelia Gasche

SPD Hanau SPD Hanau
×
Menü