Jutta Straub und Thorsten Schäfer-Gümbel bei Hanauer Feuerwehr

Landtagskandidatin Jutta Straub und Spitzenkandidat Thorsten Schäfer-Gümbel (beide SPD) haben der Ehren & Altersabteilung der Feuerwehren der Stadt Hanau einen Besuch abgestattet. Zurzeit gibt es sechs solche Abteilungen auf dem Stadtgebiet, nach mindestens 25 aktiven Jahren können Feuerwehrmitglieder aufgenommen werden.

Tief beeindruckt zeigte sich Jutta Straub von dem Besuch, bei welchem die beiden von Sprecher Gerhard Heinzinger aus Klein-Auheim begrüßt wurden. „Ich bin auf 105 Mitglieder getroffen, die gemeinsam einen Dienst von über 4000 Jahren Ehrenamt aufweisen können, das ist eine Leistung, deren Würdigung ich fast nicht in Worte fassen kann.“ Selbstverständlich sei das alles nicht. „Wer seine Freizeit nutzt, um als Feuerwehrmann unsere Gesellschaft zu sichern und zu schützen, dem gehört unser aller Dank…sein Leben lang.“

Erstaunt stellten Straub und Schäfer-Gümbel fest, dass auch nach so vielen Jahren im Ehrenamt, die Feuerwehrleute immer noch mit vollem Herz dabei sind. So bilden manche noch in Jugendfeuerwehren aus oder gehen mit der Brandschutzerziehung der Stadt Hanau in Schulen um den Schülern schon so früh wie möglich zu erklären was bei einem Notfall zu tun ist und wie sie bei einem Notfall Hilfe erreichen.

„Für uns beide war es eine große Ehre, die langgedienten und ehrvollen Feuerwehrmänner aus Hanau besuchen zu können“, so Straub abschließend.

SPD Hanau SPD Hanau
×
Menü