Plätze frei? Sei dabei – KULTURLOGE Hanau e.V.

Jutta Straub, SPD-Landtagskandidatin für den Wahlkreis 41 (Hanau, Maintal, Erlensee, Großkrotzenburg und Niederdorfelden) informiert sich bei der Stadtverordnetenvorsteherin und Vorsitzenden der KULTURLOGE       Hanau e.V., Beate Funck.

„Wenn die verfügbaren Mittel für den Lebensunterhalt knapp sind, wird an allem gespart. Gerade Extras, wie beispielsweise Besuche von Kulturveranstaltungen, sind für Menschen mit geringen Einkommen oft nicht realisierbar - genau an diese Menschen richtet sich unser Engagement. Derzeit sind bei uns 367 Kulturgäste registriert, davon 199 Erwachsene und 168 Kinder. Über 30 Kulturanbieter stellen uns inzwischen kostenfrei Karten zur Verfügung“, erklärt die Vorsitzende des Vereins Kulturloge Hanau e.V., Beate Funck.

Die erste Kulturloge wurde im Jahr 2010 in Marburg gegründet und mit ihr der Bundesverband Deutscher Kulturlogen e.V., dem mittlerweile bundesweit insgesamt 30 Kulturlogen angehören, mit dem Ziel, finanziell Schwächeren die Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Beate Funck erklärt Jutta Straub das Konzept, das sich dahinter verbirgt: „Wir bemühen uns ehrenamtlich um die Vermittlung von Eintrittskarten. Interessierte können sich bei uns anmelden und uns ihre kulturellen Vorlieben mitteilen. Darunter fallen Musikveranstaltungen, Theater, Museumsbesuche, Kinoveranstaltungen bis hin zu den Brüder-Grimm-Festspielen im Hanauer Amphitheater. Ergeben sich passende Karten, rufen wir die daran Interessierten an und die Karten werden an der Veranstaltungskasse auf ihren Namen hinterlegt“.

Ohne zusätzliche Verwaltungshürden oder das Risiko einzugehen, jemanden zu beschämen, wird so erreicht, dass sich die Kartenempfänger als wirkliche Kulturgäste fühlen können. Um sich bei der Kulturloge Hanau anzumelden, genügt es, die Anmeldung des Flyers bei den Sozialinitiativen oder Institutionen, mit denen die Anspruchsberechtigten ohnehin in Kontakt stehen, auszufüllen.

„Es ist uns wichtig, dass Menschen mit geringen Einkommen der Zugang zu Kultur und damit die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben nicht versperrt bleiben. Die Arbeit der Kulturloge Hanau verdient große Anerkennung, denn sie trägt dazu bei, denen unkompliziert und wertschätzend zu helfen, die Kultur lieben, sie sich aber nicht leisten können“, erklärt die SPD-Landtagskandidatin Jutta Straub.

Weitere Informationen erhält man auf der Homepage: www.kulturloge-hanau.de.

SPD Hanau SPD Hanau
×
Menü