Rede der Faktionsvorsitzenden, Cornelia Gasche, zur Wahl des Bürgermeisters der Stadt Hanau

Sehr geehrte Frau Stadtverordnetenvorsteherin,
sehr geehrte Kolleginnen, liebe Kollegen,

ich habe in den letzten Tagen für mich gespürt, dass es etwas Besonderes ist, dass wir für unsere Stadt heute „einen Bürgermeister“ wählen!

Seit 2003 – der Wahl des damaligen Bürgermeisters Claus Kaminsky zum Oberbürgermeister - haben wir die Funktion des Bürgermeisters nicht mehr besetzt.

Wir haben es gemeinsam über viele Jahre hinweg als selbstverständlich hin genommen. Aus vielerlei - unterschiedlichen Gründen.

Mehrfach wurden wir von der Aufsicht dafür gerügt, da es lt. Hessischer Gemeindeordnung in einer Stadt unserer Größenordnung diese Funktion verpflichtend geben muss.

Als wir dann die 2te Stadtratsstellen durch gemeinsame Entscheidung aus unserer Hauptsatzung gestrichen hatten, war klar, dass die Besetzung irgendwann ansteht.

Und diese wollen wir heute durch Wahl entscheiden.

Thomas Straub hat die Empfehlung des Wahlvorbereitungsausschusses eben eingebracht.

Als Vorsitzende der SPD-Fraktion möchte ich Sie heute um Ihr Vertrauen für Axel Weiss-Thiel bitten.

Meine Fraktion ist überzeugt, dass er diese Funktion im besten Sinne für unsere Stadt ausfüllen kann und sich der Verantwortung bewusst ist.

Natürlich freuen wir uns, dass heute ein Sozialdemokrat zur Wahl steht – doch das steht jetzt nicht an erster Stelle.

An erster Stelle steht Hanau, stehen seine Bürgerinnen und Bürger, seine Einwohnerinnen und Einwohner.

Axel Weiss-Thiel ist ein waschechter Hanauer.

Er wurde 1985 (mit 24 Jahren) erstmals in die Stadtverordnetenversammlung gewählt,

das heißt, er engagiert sich seit 32 Jahren22 Jahre ehrenamtlich und seit 2007 hauptamtlich als Stadtratfür seine Heimatstadt.

Axel Weiss-Thiel hat es sozusagen „belegt“, dass er diese Aufgabe ausfüllen kann.

Die meisten von uns kennen ihn und seine Arbeit schon seit vielen Jahren.

Auch wenn es politisch unterschiedliche Haltungen gibt, so werden mir doch wenige widersprechen, wenn ich sage, dass Axel Weiss-Thiel sich immer auf der Basis von „echten“ Fakten, fundiertem Wissen, begründeten Einschätzungen und klaren Argumenten bewegt.

Er ist nicht der Typ – der zuförderst sein „Baugefühl“ sprechen lässt.

Ein Beispiel:
Wir haben 2014 und 2015 lange über den Schulentwicklungsplan weiterführender Schulen diskutiert. Hier im Haus, in vielen Ausschusssitzungen, mit Kollegien, Eltern und vielen mehr.

Viele haben versucht, seine Datengrundlagen in Zweifel zu ziehen.

Am Ende hat er vom Hessischen Kultusministerium eine herausragende Bestätigung für genau diese Datengrundlagen und Prognosen erhalten!!!

Auch als Sozialdezernenten zeichnet es ihn aus, dass er ein hervorragender Analytiker, ein strategischer Kopf und gleichzeitig ein zutiefst sozial denkender und handelnder Mensch ist.

Ohne Empathie und soziale Verantwortung wird ein Analytiker zum Technokraten und das macht den Unterschied aus!!!

Angesichts der täglichen Aufgaben und der immer wieder neuen und sich neu entwickelnden Handlungsfelder in einer heterogenen und sich eben nicht gleichförmig entwickelten Stadtgesellschaft, ist es wichtig, mit der nötigen Sensibilität und gleichzeitig mit einer klaren Analysefähigkeit die Aufgabenstellungen in den Blick zu nehmen und anzupacken.

Wer allen, alles verspricht, wer die Fähigkeit zur „Vogelperspektive“ verliert, muss am Ende an der Komplexität scheitern oder wird zwischen den Mühlen zerrieben.

Axel Weiss-Thiel hat in den letzten 10 Jahren unter Beweis gestellt, dass er den Aufgaben, die sich aus der hauptamtlichen Verantwortung heraus stellen, hervorragend gewachsen ist. 

Wir alle können uns auf seine Arbeit verlassen.

Er steht uns immer Rede und Antwort. Fachlich hervorragend - kompetent und fundiert.

Die Aufgaben in unserer Stadt werden nicht weniger und auch nicht einfacher.

Wir brauchen deshalb Führungspersönlichkeiten, die Verantwortung übernehmen, das Ganze im Blick behalten, nicht nur den Einzelfall, sondern auch die übergeordneten Ziele, den eigentlichen Zweck und Sinn und die Hanauer Stadtgesellschaft in ihrer großen Vielfalt.

Axel Weiss-Thiel kennt Hanau und er weiß um die vielfältigen Aufgaben und Herausforderungen.

Als Fraktionsvorsitzende sage ich: Unser volles Vertrauen und unsere Stimmen hat er!

Ich bitte auch Sie um Ihre Stimme für Axel Weiss-Thiel –

im Interesse einer kritisch- konstruktiven Auseinandersetzung um der Stadt Bestes.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Hanau, den 08. Mai 2017

SPD Hanau SPD Hanau
×
Menü