„Unermüdlicher Einsatz für Kunst und Kultur“

SPD-Hanau gratuliert Klaus Remer zum Bundesverdienstkreuz.

Sein Herz schlägt für Kunst und Kultur. Viele Jahre hat Klaus Remer das Hanauer Kulturleben mitgestaltet und geprägt. Sowohl als Kulturdezernent, als auch als ehrenamtlicher Kulturbeauftragter war es immer sein Bestreben, Kunst und Kultur für alle erlebbar zu machen, Künstlerinnen und Künstler zu motivieren, sich darzustellen und ein breites Publikum zu erreichen. Dieses Engagement wurde jetzt mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Die SPD Hanau, Parteivorsitzender Thomas Straub, Fraktionsvorsitzende Cornelia Gasche und Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funck, gratulieren Klaus Remer von Herzen zu dieser besonderen Ehrung. „Mit dieser Auszeichnung werden sein vielfältiges Engagement und seine Verdienste angemessen gewürdigt. Hanau ist heute als Kulturhochburg im Osten des Rhein-Main-Gebietes etabliert. Dazu hat Klaus Remer maßgeblich beigetragen“, unterstreichen die SPD Vertreter/innen. „Sein umfangreiches Engagement und sein Sachverstand haben in der Hanauer Kulturszene seine Spuren hinterlassen. Wir danken ihm dafür und gratulieren ihm für diese herausragende Würdigung seines Wirkens,“ so die Sozialdemokraten abschließend.

SPD Hanau SPD Hanau
×
Menü